* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Allgemein
     Nadelarbeiten
     Procrastination
     Job
     Sport
     Burnout
     Green Life

* Letztes Feedback






Jobsuche: 1. Schritt Teil 2 und 2. Schritt

 

Teil 1 des 1. Schritts habe ich ja letzte Woche geschafft (Frisör). Jetzt muss ich sehen, dass ich diese Woche noch gute Bewerbungsfotos machen lasse.


Parallel werde ich aber schon mit dem 2. Schritt anfangen. Will / kann ich meinen Job in Zukunft überhaupt noch machen? Und wenn ja: wie?


Fakt ist, dass ich in einer der stressigsten Branchen überhaupt arbeite. Aber grundsätzlich liebe ich meine Arbeit. Nicht jeden Tag immer nur das Gleiche sondern viel Abwechslung und praktisch jeder Tag eine neue Herausforderung. Ich liebe Herausforderungen, habe es aber in der Vergangenheit damit übertrieben oder konnte nicht vernünftig damit umgehen. OK in meinem alten Job haben zusätzlich die äußeren Rahmenbedingungen überhaupt nicht gestimmt und ich glaube das hat mir hauptsächlich den „Knock-Out“ verpasst.


Also gilt es hauptsächlich zwei Fragen zu beantworten: Wie kann ich persönlich in Zukunft lernen mit dem Stress / Druck im Job besser klar zu kommen und mich nicht selbst fertig machen? Und wie finde ich einen Job wo die Rahmenbedingungen passen? Wie kann ich das bei Stellenanzeigen / Bewerbungsgesprächen herausfinden ohne mich gleich selbst zu disqualifizieren. Ihr wisst schon ohne gleich den Eindruck eines meckernden, jammernden nicht belastbaren Weicheis zu hinterlassen. Der eigentlich weniger an einem herausfordernden Job sondern eher an einem bequemen „Vorruhestandssitz“ interessiert ist. Ein Eiertanz.


Habt Ihr da Ideen oder schon Erfahrungen gesammelt?


Habe übrigens einen interessanten Beitrag bei Psychology Today gefunden. Da haben sie herausgefunden, dass Leute, die jeden Tag ein Tagebuch über ihre Jobsuche führen und zwar nicht nur über die Fakten sondern auch über ihre Gefühle bei der Jobsuche, wesentlich erfolgreicher bei der Jobsuche waren. Genaueres findet Ihr hier. Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.


Wünsche Euch einen erfolgreichen, glücklichen Tag.


Grüße


Pippi

22.11.11 10:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung