* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Allgemein
     Nadelarbeiten
     Procrastination
     Job
     Sport
     Burnout
     Green Life

* Letztes Feedback






Sport und der innere Schweinehund

 

normalerweise ist der Mensch ja am Anfang hoch motiviert wenn er beschließt wieder mehr Sport zu machen. Das Tief in dem der innere Schweinehund immer neue Ausreden findet es heute mit dem Sport mal zu lassen kommt erst nach ein paar Wochen.


Jetzt mal angesehen von meinen gesundheitlichen Problemen letzte Woche schlägt bei mir der innere Schweinehund von Anfang an zu. OK vielleicht ist der Zeitpunkt für einen Start ins Sportlerleben auch ungünstig gewählt. Der November ist bekannt als Monat wo die Leute sich ins Haus zurückziehen und es sich dort gemütlich machen. Im Frühjahr wenn das Wetter wärmer und schöner wird zieht es die Leute mehr aus dem Haus um sich endlich wieder im Freien zu bewegen.


Erwischt! Schon wieder ein Argument direkt von meinem inneren Schweinehund. Wie also ihn überwinden? Habe jetzt im unerschöpflichen WWW einen interessanten Artikel über Motivation beim Sport gefunden. Die Art des Sports die dort propagiert wird muss ich nicht unbedingt haben, sondern eher die Sachen die ich mir ja schon ausgeguckt habe. Aber der Rest hört sich sehr interessant an. Vielleicht sollte ich es mal damit versuchen. Um endlich mal zu Potte zu kommen.


Wie sieht es bei Euch mit dem Sport aus? Was macht Ihr und wie motiviert Ihr Euch?


Grüße


Pippi

30.11.11 19:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung