* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Allgemein
     Nadelarbeiten
     Procrastination
     Job
     Sport
     Burnout
     Green Life

* Letztes Feedback






Sonntagsmorgen-Marathon

 

Puh es ist gerade mal halb elf am Morgen und ich bin schon wieder reif für die Dusche!!! Erwähnte ich es schon? Ich liiiiiieeebe Teenager!!! Gestern Abend teilte Tochter mir mit, dass sie beabsichtigte sich heute mit ihrem Freund zu treffen. So weit so gut. Ist ja auch alles kein Problem, obwohl die Familie heute eigentlich zusammen einen Trödelmarktbesuch geplant hatte.


Heute Morgen verkündete Tochter dann, dass es doch nett wäre mit besagtem Freund ein Picknick im Park zu machen. Tochter ging dann erst mal in Ruhe duschen. Und was macht man als treusorgendes Muttertier? Genau man fängt an in der Küche zu rotieren um dem Töchterlein was leckeres mit auf den Weg zu geben.


In zwei Stunden habe ich also folgendes „produziert“:


  • Eistee gekocht

  • zig Brote mit diversen Kleinigkeiten belegt

  • einen gemischten Salat aus Eisbergsalat, Tomaten und Feta-Käse mit Joghurtdressing

  • selbstgemachten Obstquark

  • Kartoffelsalat mit Senf-Joghurt-Dressing

  • Waffeln (die waren zum Glück noch fertig eingefroren, also nur schnell auftauen)


Hier die Rezepte dazu:


Obstquark:


Diverses Obst kleinschnibbeln und mischen. Magerquark mit Joghurt verrühren. Nach Geschmack Vanillezucker oder Vanillearoma dazu geben.



Kartoffelsalat mit Senf-Joghurt-Dressing:


Im Sommer mache ich viele Salat mit Joghurtdressing statt mit Mayonnaise. Erstens ist Mayonnaise bei warmen Temperaturen immer ein Problem und außerdem stehe ich sowieso nicht so darauf. Hier also die „Minimalvariante“. Ihr könnt natürlich noch diverse andere Zutaten zu den Kartoffeln mischen.


  • Kartoffeln

  • hart gekochte Eier

  • Gewürzgurken

  • gewürfelte Zwiebeln

  • viel Joghurt

  • 2 TL Senf

  • Salz

  • Pfeffer

  • Olivenöl (Nur ein kleiner Schuss)


Kartoffeln in Scheiben schneiden und kochen (mach ich immer direkt dann werden sie schneller gar). Eier, Zwiebeln und Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und alles mischen.


Viel Joghurt mit dem Senf, dem Olivenöl und zwei guten Schuss von dem Sud der Gewürzgurken verrühren. Dann nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Kartoffelgemisch geben.


Fotos habe ich heute leider keine von meinen Werken. Tochter hat alles ganz schnell eingepackt und ist von dannen gezogen. Jetzt gönne ich mir erst mal in Ruhe einen Kaffee und dann mal sehen, was der Tag noch so bringt.


Wünsche Euch einen schönen ruhigen Pfingstsonntag.


Viele Grüße


Pippi

27.5.12 11:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung